Tradition in dritter Generation.

Im Jahr 1931 übernahmen die Eheleute Willibald und Olivia Hahn das Gasthaus und erweiterten das Gebäude 1935 um mehrere Stockwerke. 1963 übergaben die Wirtsleute das Haus an ihre Tochter Gerta (geborene Hahn) und deren Mann Joseph Paul Gassner. In dritter Generation führt nun seit 1990 Sohn Philipp Gassner das Hotel zum Goldenen Ochsen in Stockachs Kernstadt.

Tradition und Qualität verleiht dem Goldenen Ochsen eine ganz besondere Auszeichnung: Die Aufnahme in die Interessengemeinschaft „Historisches Gasthäuser in Baden“.

Das Hotel verfügt über 38 individuell eingerichtete Hotelzimmer, darunter 9 Einzelzimmer sowie 29 Doppelzimmer.

Das Mitbringen von Haustieren in unser Hotel ist nicht erlaubt.